Ausstellung: Tradition und Moderne im Dialog, 20. November bis 31. Januar 2015
Blick in die Korea-Galerie mit Werken von Lee Young-Jae.

Ausstellung

Tradition und Moderne im Dialog

Meisterwerke von Lee Young-Jae und traditionelle Koreanische Keramik

20. November bis 31. Januar 2015

Die Koreanische Keramik wurde aufgrund ihrer eleganten, feinen Farbigkeit und ihrer schlichten Formschönheit bereits in China und im Japan des 16. Jhs hoch geschätzt. Die grün-grauen Seladone der Goryeo-Dynastie (918–1392) die schlichten, weißen Waren der Joseon-Dynastie (1392–1897) wirken bis heute innovativ und modern.

Kein Wunder, dass Korea auch in der Gegenwart eine lebendige und hochkarätige Keramiktradition besitzt, zu deren international anerkannten Künstlern die in Deutschland und Korea lebende Keramikmeisterin Lee Young-Jae gehört. Die neue Ausstellung in der Korea-Galerie zeigt historische Seladonschalen, Kannen und Vasen aus der Sammlung des Museums für Ostasiatische Kunst Köln und kontrastiert sie mit Meisterstücken von Lee Young-Jae. Auch ihre, für die Keramische Werkstatt Margaretenhöhe in Essen angefertigte Gebrauchskeramik besitzt mit ihrer auf das Bauhaus zurückgehenden Schlichtheit große ästhetische Qualität.

In mehreren koreanischen Teezeremonien wird die Keramik auch in Gebrauch genommen, so dass die Verschmelzung von Kunst und Alltag für den Besucher erfahrbar wird. Ein Konzert mit klassischer koreanischer und westlicher Musik von einer Koreanischen Sopranisten und einer Cellistin werden den Tag abrunden. 

Ermöglicht durch finanzielle Unterstützung der

Korea Sammlung

Ausstellung

Faszinierende Entdeckungen aus dem Depot weiter

Ausstellung

Handelsgut Global weiter

Ausstellung

100 Ansichten des Mondes weiter

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag
11–17 Uhr
1. Donnerstag im Monat
11-22 Uhr (ausgenommen Feiertage)
am 1.1., 24., 25. und 31.12 eines jeden Jahres geschlossen
mehr

Eintrittspreise

€ 6 / ermäßigt € 3,50

Wegen Aufbau der Ausstellung "Handelsgut Global" bis 21. Oktober € 3,50/ ermäßigt € 2

KölnTag jeden ersten Donnerstag im Monat: freier Eintritt für alle Kölnerinnen und Kölner (mit Nachweis) in die Ständige Sammlung
mehr

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel: Straßenbahn Linien 1 und 7 sowie Bus Linie 142 bis Haltestelle „Universitätsstraße“
Parkplatz am Museum
mehr

Barrierefreiheit

Das Museum ist Barrierefrei. Behindertentoilette vorhanden.
mehr

___0___




Museum für
Ostasiatische Kunst Köln
Universitätsstraße 100
50674 Köln
Kasse 0221.221-28617
mok@museenkoeln.de
Impressum / Datenschutz

Ein Museum der