Programm

Sehen, erleben und verstehen

Zu allen Ausstellungen des Museums gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Programmangebote – Führungen, Workshops, Vorträge oder besondere Veranstaltungen, für Erwachsene, Schulklassen, Kinder oder die gesamte Familie.

November

Führung: Horizonte – Führung durch die Sonderausstellung
Sonntag, 27. November, 12:00 Uhr
mehr

Installationen farbiger „Bottari“-Stoffballen von Kimsooja treffen auf großformatige meditative „White Paintings“ von Qiu Shihua. Leiko Ikemuras Horizont-Malereien und höhlenartigen Skulpturen kontrastieren mit den „Naked Scrolls“ von Evelyn Taocheng Wang und Fotografien von Yu Duan. Markante Positionen zeitgenössischer Künstler*innen, die aus China, Japan und Korea stammen und verschiedenen Generationen angehören, treten in den Dialog miteinander und mit einzelnen Werken der Sammlung traditioneller ostasiatischer Kunst. In der Führung erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Positionen und die große Bandbreite an Ausdrucksformen der beteiligten Künstler*innen.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen

Abbildung: Kimsooja, Didactive Object, 2007 © Kimsooja Courtesy of KEWENIG and Kimsooja Studio

Treffpunkt: Foyer | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 2,00 € | Eine Veranstaltung zu: Horizonte | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | zzgl. Eintritt

Dezember

Vortrag: Buddhist Calligraphy in Medieval China
Donnerstag, 01. Dezember, 14:00 Uhr
mehr

Wir laden Sie herzlich zur Open Lecture mit anschließender Diskussion in den Vortragssaal des Museums für Ostasiatische Kunst, Universitätsstraße 100, 50674 Köln ein. Der Vortrag wird in englischer Sprache gehalten.
Die Teilnahme an der Hybrit-Veranstaltung ist kostenlos und zudem Online möglich.
https://zoom.us/j/5739416744?pwd=c3h5L0NnY0xCWjlEMWhuNTBMbE92UT09#success

The Ji Wang shengjiao xu 集王聖教序 (Preface to the Sacred Teaching Scriptures Translated by Xuanzang in Wang Xizhi’s Collated Characters) is the earliest and finest collated inscription in the history of Chinese calligraphy. It was erected on January 1, 673 at the Hongfu 弘福 Monastery in the Tang capital Chang’an. It records the two texts written by the Tang emperors Taizong (599–649) and Gaozong (628–683) in honour of the monk Xuanzang (d. 664) and the Buddhist scripture Xin jing (Heart Sutra), collated in the semi-cursive characters of the great master of Chinese calligraphy, Wang Xizhi (303–361). It is thus a Buddhist inscription that combines Buddhist authority, political power, and artistic charme in one single monument.
The Italian sinologist Pietro De Laurentis has recently published a book on this inscription for the Monumenta Serica Monograph Series.
In the present lecture the author will reconstruct the multifaceted context in which the stele was devised, aiming at highlighting the specific role calligraphy played in the propagation and protection of Buddhism in medieval China.
Pietro De Laurentis was born in southern Italy and studied Sinology at the University of Naples “L’Orientale,” where he received his Ph.D. in East Asian Studies in 2007. He was trained in Chinese philology and Chinese calligraphy, theoretical and practical, in Hangzhou, Tianjin, and Shanghai. From 2010 to 2016 he was Research Fellow at the University of Naples “L’Orientale,” where he taught Literary Chinese and Modern Chinese. He is currently full professor at the Guangzhou Academy of Fine Arts where he teaches History of Chinese Calligraphy.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Deutschen China-Gesellschaft DCG/German China Association in Zusammenarbeit mit dem Institut Monumenta Serica.

Photo: Pietro De Laurentis

Referent: Prof. Dr. Pietro De Laurentis | Treffpunkt: online-Vortrag | Zielgruppe: Erwachsene | Veranstalter: Museum für Ostasiatische Kunst | | Teilnahme: kostenlos

Führung: Führung durch die Sonderausstellung - Horizonte
Donnerstag, 01. Dezember, 17:30 Uhr | AbendsImMuseum
mehr

Installationen farbiger „Bottari“-Stoffballen von Kimsooja treffen auf großformatige meditative „White Paintings“ von Qi Shihua. Leiko Ikemuras Horizont-Malereien und höhlenartigen Skulpturen kontrastieren mit den „Naked Scrolls“ von Evelyn Taocheng Wang und Fotografien von Yu Duan. Markante Positionen zeitgenössischer Künstler*innen, die aus China, Japan und Korea stammen und verschiedenen Generationen angehören, treten in den Dialog miteinander und mit einzelnen Werken der Sammlung traditioneller ostasiatischer Kunst. In der Führung erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Positionen und die große Bandbreite an Ausdrucksformen der beteiligten Künstler*innen.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Abbildung: Kimsooja, Cities on the Move – 2727 km Bottari Truck, 1997–2001, film still © Kimsooja, Courtesy: The artist and KEWENIG, Berlin

Treffpunkt: Foyer | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 2,00 € | | Freier Eintritt für Kölner*innen Eine Veranstaltung zu: Horizonte | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | zzgl. Eintritt

Kurs: Porzellan für die festliche Tafel
Samstag, 03. Dezember, 11:30 - 14:30 Uhr
mehr

Inspiriert von den Exponaten der chinesischen Porzellansammlung können Sie in unserer Werkstatt selbst Dekore und Muster entwerfen und Teller mit Porzellanmalerei gestalten: als Adventsschmuck, für die festliche Weihnachtstafel oder als Geschenk. Lassen Sie sich zu eigenen Unikaten anregen! Der Kurs ist für Anfänger*innen geeignet.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Abbildung: Kumme, China, Jingdezhen, Qing-Dynastie, Yongzheng-Periode (1722-1735), Porzellan, Foto: RBA Köln

Referent: Corinna Fehrenbach | Treffpunkt: Kasse | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 21,00 € | ermäßigt: 13,50 € | Material: 6,00 € | Veranstalter: Museumsdienst Köln | Anmeldung bis: 28.11.2022
Anmeldung Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Führung: Horizonte – Führung durch die Sonderausstellung
Sonntag, 04. Dezember, 12:00 Uhr
mehr

Installationen farbiger „Bottari“-Stoffballen von Kimsooja treffen auf großformatige meditative „White Paintings“ von Qiu Shihua. Leiko Ikemuras Horizont-Malereien und höhlenartigen Skulpturen kontrastieren mit den „Naked Scrolls“ von Evelyn Taocheng Wang und Fotografien von Yu Duan. Markante Positionen zeitgenössischer Künstler*innen, die aus China, Japan und Korea stammen und verschiedenen Generationen angehören, treten in den Dialog miteinander und mit einzelnen Werken der Sammlung traditioneller ostasiatischer Kunst. In der Führung erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Positionen und die große Bandbreite an Ausdrucksformen der beteiligten Künstler*innen.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen

Abbildung: Kimsooja, Didactive Object, 2007 © Kimsooja Courtesy of KEWENIG and Kimsooja Studio

Treffpunkt: Foyer | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 2,00 € | Eine Veranstaltung zu: Horizonte | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | zzgl. Eintritt

Kurs: Origami-Karten für Weihnachten oder Neujahr
Sonntag, 04. Dezember, 14:00 - 16:00 Uhr | Kinderwerkstatt
mehr

Warum ist in China und Japan das Neujahrsfest wichtiger als bei uns Weihnachten? Und wann und wie wird es überhaupt gefeiert? Heute erfährst du etwas über besondere Bräuche an den Feiertagen. Danach bastelst du eine Karte mit Origami-Motiven. Diese kannst du zusammen mit deinen Weihnachts- oder Neujahrsgrüßen an Freunde oder deine Familie schicken.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen

Abbildung: Teller, Motiv: Putzen zum Jahresende (Osoji),  Japan, Meiji-Zeit (1868-1912, ) Foto: Daniel Suebsman

Referent: Anna Sellmann | Treffpunkt: Kasse | Zielgruppe: Kinder ab 8 Jahren | Kosten: 9,00 € | Material: 2,00 € | Veranstalter: Museumsdienst Köln | Anmeldung bis: 02.12.2022
Anmeldung Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Kurs: Mein Blick auf Kunst
Dienstag, 06. Dezember, 14:00 - 16:30 Uhr
mehr

Unsere Wahrnehmung von Kunst ist individuell geprägt, von unseren Lebenserfahrungen und Lebenseinstellungen. Wer sich konzentriert auf ein Kunstwerk einlässt, öffnet den Blick auf sich selbst. Der Kurs beginnt mit einem kreativen Prozess, der Sie auf die individuelle Begegnung mit einem ausgewählten Kunstwerk vorbereitet.

Sie benötigen keine Vorkenntnisse, sondern bringen sich durch Ihre persönlichen Erfahrungen und Erlebniswelten ein. Zur Abrundung erhalten Sie kunsthistorische Informationen zu Werk und Künstler*in als Handout.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Abbildung: Leiko Ikemura (*1951): Usagi Kannon II, Bronze, H. ca. 330 cm, Deutschland, 2013/14, © VG Bildkunst, Foto: Alexandra Malinka, Düsseldorf

Referent: Dr. Birgitt Aldermann | Treffpunkt: Kasse | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 15,00 € | ermäßigt: 9,00 € | Material: 2,00 € | Eine Veranstaltung zu: Horizonte | Veranstalter: Museumsdienst Köln | Anmeldung bis: 01.12.2022
Anmeldung

Kurs: Origami-Karten für Weihnachten oder Neujahr
Samstag, 10. Dezember, 14:00 - 16:00 Uhr | Kinderwerkstatt
mehr

Warum ist in China und Japan das Neujahrsfest wichtiger als bei uns Weihnachten? Und wann und wie wird es überhaupt gefeiert? Heute erfährst du etwas über besondere Bräuche an den Feiertagen. Danach bastelst du eine Karte mit Origami-Motiven. Diese kannst du zusammen mit deinen Weihnachts- oder Neujahrsgrüßen an Freunde oder deine Familie schicken.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen

Abbildung: Teller, Motiv: Putzen zum Jahresende (Osoji),  Japan, Meiji-Zeit (1868-1912, ) Foto: Daniel Suebsman

Referent: Anna Sellmann | Treffpunkt: Kasse | Zielgruppe: Kinder ab 8 Jahren | Kosten: 9,00 € | Material: 2,00 € | Veranstalter: Museumsdienst Köln | Technik: Origami | Anmeldung bis: 08.12.2022
Anmeldung Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Führung: Horizonte – Führung durch die Sonderausstellung
Samstag, 10. Dezember, 14:00 Uhr
mehr

Installationen farbiger „Bottari“-Stoffballen von Kimsooja treffen auf großformatige meditative „White Paintings“ von Qiu Shihua. Leiko Ikemuras Horizont-Malereien und höhlenartigen Skulpturen kontrastieren mit den „Naked Scrolls“ von Evelyn Taocheng Wang und Fotografien von Yu Duan. Markante Positionen zeitgenössischer Künstler*innen, die aus China, Japan und Korea stammen und verschiedenen Generationen angehören, treten in den Dialog miteinander und mit einzelnen Werken der Sammlung traditioneller ostasiatischer Kunst. In der Führung erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Positionen und die große Bandbreite an Ausdrucksformen der beteiligten Künstler*innen.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen

Abbildung: Kimsooja, Didactive Object, 2007 © Kimsooja Courtesy of KEWENIG and Kimsooja Studio

Treffpunkt: Foyer | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 2,00 € | Eine Veranstaltung zu: Horizonte | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | zzgl. Eintritt

Führung: Horizonte – Führung durch die Sonderausstellung
Sonntag, 11. Dezember, 12:00 Uhr
mehr

Installationen farbiger „Bottari“-Stoffballen von Kimsooja treffen auf großformatige meditative „White Paintings“ von Qiu Shihua. Leiko Ikemuras Horizont-Malereien und höhlenartigen Skulpturen kontrastieren mit den „Naked Scrolls“ von Evelyn Taocheng Wang und Fotografien von Yu Duan. Markante Positionen zeitgenössischer Künstler*innen, die aus China, Japan und Korea stammen und verschiedenen Generationen angehören, treten in den Dialog miteinander und mit einzelnen Werken der Sammlung traditioneller ostasiatischer Kunst. In der Führung erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Positionen und die große Bandbreite an Ausdrucksformen der beteiligten Künstler*innen.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen

Abbildung: Kimsooja, Didactive Object, 2007 © Kimsooja Courtesy of KEWENIG and Kimsooja Studio

Treffpunkt: Foyer | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 2,00 € | Eine Veranstaltung zu: Horizonte | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | zzgl. Eintritt

Führung: Horizonte – Führung durch die Sonderausstellung
Sonntag, 18. Dezember, 12:00 Uhr
mehr

Installationen farbiger „Bottari“-Stoffballen von Kimsooja treffen auf großformatige meditative „White Paintings“ von Qiu Shihua. Leiko Ikemuras Horizont-Malereien und höhlenartigen Skulpturen kontrastieren mit den „Naked Scrolls“ von Evelyn Taocheng Wang und Fotografien von Yu Duan. Markante Positionen zeitgenössischer Künstler*innen, die aus China, Japan und Korea stammen und verschiedenen Generationen angehören, treten in den Dialog miteinander und mit einzelnen Werken der Sammlung traditioneller ostasiatischer Kunst. In der Führung erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Positionen und die große Bandbreite an Ausdrucksformen der beteiligten Künstler*innen.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen

Abbildung: Kimsooja, Didactive Object, 2007 © Kimsooja Courtesy of KEWENIG and Kimsooja Studio

Treffpunkt: Foyer | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 2,00 € | Eine Veranstaltung zu: Horizonte | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | zzgl. Eintritt

Vortrag: Das Leben des Buddha in der Kunst Ostasiens – Online-Vortrag
Dienstag, 20. Dezember, 18:00 - 19:30 Uhr | Programm plus
mehr

Der Stifter des Buddhismus, wird meist als Buddha Shakyamuni - Der Weise aus dem Geschlecht der Shakya - bezeichnet. Als Siddharta Gautama, wurde er vor ca. 2.500 Jahren im Grenzgebiet des heutigen Nordindien und Nepal geboren. Der Überlieferung nach war das 80 Jahre währende Leben des Buddha von bestimmten Ereignissen geprägt, die eng mit der buddhistischen Lehre verknüpft sind und bis heute für Buddhist*innen weltweit eine große Bedeutung haben. Mit der Ausbreitung der buddhistischen Lehre über Indien hinaus, verbreiteten sich über Jahrhunderte auch die Überlieferungen zur Buddha-Biographie über Schriften, mündliche und bildliche Darstellungen im asiatischen Kulturraum. Während der ca. 75-minütigen Online-Präsentation lernen Sie am Beispiel von religiösen Bildwerken aus China, Japan, Korea und Tibet die bedeutsamen Ereignisse im Leben des Buddha und ihre bildliche Darstellung in Ostasien kennen. Zwischendurch und im Anschluss ist Zeit für Ihre Fragen und Anmerkungen.

Hier geht es zum Online-Vortrag "Das Leben des Buddha in der Kunst Ostasiens"

Bitte beachten Sie unsere Hinweise und Netiquette für die Teilnahme an digitalen Veranstaltungen. Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung

Abbildung: Meditierender Buddha, China, Qing-Dynastie (1644-1911) Foto: RBA Köln, Marion Mennicken 

Referent: Caroline Stegmann-Rennert | Treffpunkt: Big Blue Button | Zielgruppe: Erwachsene | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | Teilnahme: kostenlos

Führung: Horizonte – Führung durch die Sonderausstellung
Montag, 26. Dezember, 12:00 Uhr
mehr

Installationen farbiger „Bottari“-Stoffballen von Kimsooja treffen auf großformatige meditative „White Paintings“ von Qiu Shihua. Leiko Ikemuras Horizont-Malereien und höhlenartigen Skulpturen kontrastieren mit den „Naked Scrolls“ von Evelyn Taocheng Wang und Fotografien von Yu Duan. Markante Positionen zeitgenössischer Künstler*innen, die aus China, Japan und Korea stammen und verschiedenen Generationen angehören, treten in den Dialog miteinander und mit einzelnen Werken der Sammlung traditioneller ostasiatischer Kunst. In der Führung erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Positionen und die große Bandbreite an Ausdrucksformen der beteiligten Künstler*innen.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen

Abbildung: Kimsooja, Didactive Object, 2007 © Kimsooja Courtesy of KEWENIG and Kimsooja Studio

Treffpunkt: Foyer | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 2,00 € | Eine Veranstaltung zu: Horizonte | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | zzgl. Eintritt

Januar

Führung: Führung durch die Sonderausstellung - Horizonte
Donnerstag, 05. Januar, 17:30 Uhr | AbendsImMuseum
mehr

Installationen farbiger „Bottari“-Stoffballen von Kimsooja treffen auf großformatige meditative „White Paintings“ von Qi Shihua. Leiko Ikemuras Horizont-Malereien und höhlenartigen Skulpturen kontrastieren mit den „Naked Scrolls“ von Evelyn Taocheng Wang und Fotografien von Yu Duan. Markante Positionen zeitgenössischer Künstler*innen, die aus China, Japan und Korea stammen und verschiedenen Generationen angehören, treten in den Dialog miteinander und mit einzelnen Werken der Sammlung traditioneller ostasiatischer Kunst. In der Führung erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Positionen und die große Bandbreite an Ausdrucksformen der beteiligten Künstler*innen.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Abbildung: Kimsooja, Cities on the Move – 2727 km Bottari Truck, 1997–2001, film still © Kimsooja, Courtesy: The artist and KEWENIG, Berlin

Treffpunkt: Foyer | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 2,00 € | | Freier Eintritt für Kölner*innen Eine Veranstaltung zu: Horizonte | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | zzgl. Eintritt

Führung: Horizonte – Führung durch die Sonderausstellung
Sonntag, 08. Januar, 12:00 Uhr
mehr

Installationen farbiger „Bottari“-Stoffballen von Kimsooja treffen auf großformatige meditative „White Paintings“ von Qiu Shihua. Leiko Ikemuras Horizont-Malereien und höhlenartigen Skulpturen kontrastieren mit den „Naked Scrolls“ von Evelyn Taocheng Wang und Fotografien von Yu Duan. Markante Positionen zeitgenössischer Künstler*innen, die aus China, Japan und Korea stammen und verschiedenen Generationen angehören, treten in den Dialog miteinander und mit einzelnen Werken der Sammlung traditioneller ostasiatischer Kunst. In der Führung erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Positionen und die große Bandbreite an Ausdrucksformen der beteiligten Künstler*innen.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen

Abbildung: Kimsooja, Didactive Object, 2007 © Kimsooja Courtesy of KEWENIG and Kimsooja Studio

Treffpunkt: Foyer | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 2,00 € | Eine Veranstaltung zu: Horizonte | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | zzgl. Eintritt

Führung: Horizonte – Führung durch die Sonderausstellung
Samstag, 14. Januar, 14:00 Uhr
mehr

Installationen farbiger „Bottari“-Stoffballen von Kimsooja treffen auf großformatige meditative „White Paintings“ von Qiu Shihua. Leiko Ikemuras Horizont-Malereien und höhlenartigen Skulpturen kontrastieren mit den „Naked Scrolls“ von Evelyn Taocheng Wang und Fotografien von Yu Duan. Markante Positionen zeitgenössischer Künstler*innen, die aus China, Japan und Korea stammen und verschiedenen Generationen angehören, treten in den Dialog miteinander und mit einzelnen Werken der Sammlung traditioneller ostasiatischer Kunst. In der Führung erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Positionen und die große Bandbreite an Ausdrucksformen der beteiligten Künstler*innen.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen

Abbildung: Kimsooja, Didactive Object, 2007 © Kimsooja Courtesy of KEWENIG and Kimsooja Studio

Treffpunkt: Foyer | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 2,00 € | Eine Veranstaltung zu: Horizonte | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | zzgl. Eintritt

Kurs: Pojagi - Koreanische Geschenktücher
Sonntag, 15. Januar, 11:30 - 16:30 Uhr
mehr

In Korea gibt es die Tradition, Stoffreste zu quadratischen Tüchern zusammen zu setzten. Aufteilung und Farben machen die Tücher zu kleinen Werken, die an moderne Kunst erinnern. Die Tücher dienen zum Einwickeln von wertvollen Keramiken, Büchern oder anderen Dingen. Im Kurs lernen Sie die einfache Technik kennen und fertigen selbständig ein Tuch. Für Teilnehmende mit und ohne Vorkenntnisse geeignet. 

Bitte mitbringen: ½ Quadratmeter Stoff aus Leinen, Ramie oder anderem dünnen Gewebe, glatt gebügelt, farbiges Nähgarn, feine kurze Nähnadeln, Stecknadeln, Stoffschere

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Foto: Patterns and Colors of Joy – Korean Embroidery and Wrapping Cloth from the Choson Dynasty © Japan Art & Culture Center, The Museum of Korean Embroidery, Seoul, 1995

Referent: Walter B. Brix, Künstler, Kurator und Textilsachverständiger | Treffpunkt: Kasse | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 35,00 € | ermäßigt: 22,50 € | Eine Veranstaltung zu: Horizonte | Veranstalter: Museumsdienst Köln | Anmeldung bis: 10.01.2023
Anmeldung

Führung: Horizonte – Führung durch die Sonderausstellung
Sonntag, 15. Januar, 12:00 Uhr
mehr

Installationen farbiger „Bottari“-Stoffballen von Kimsooja treffen auf großformatige meditative „White Paintings“ von Qiu Shihua. Leiko Ikemuras Horizont-Malereien und höhlenartigen Skulpturen kontrastieren mit den „Naked Scrolls“ von Evelyn Taocheng Wang und Fotografien von Yu Duan. Markante Positionen zeitgenössischer Künstler*innen, die aus China, Japan und Korea stammen und verschiedenen Generationen angehören, treten in den Dialog miteinander und mit einzelnen Werken der Sammlung traditioneller ostasiatischer Kunst. In der Führung erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Positionen und die große Bandbreite an Ausdrucksformen der beteiligten Künstler*innen.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen

Abbildung: Kimsooja, Didactive Object, 2007 © Kimsooja Courtesy of KEWENIG and Kimsooja Studio

Treffpunkt: Foyer | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 2,00 € | Eine Veranstaltung zu: Horizonte | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | zzgl. Eintritt

Führung: Horizonte – Führung durch die Sonderausstellung
Sonntag, 22. Januar, 12:00 Uhr
mehr

Installationen farbiger „Bottari“-Stoffballen von Kimsooja treffen auf großformatige meditative „White Paintings“ von Qiu Shihua. Leiko Ikemuras Horizont-Malereien und höhlenartigen Skulpturen kontrastieren mit den „Naked Scrolls“ von Evelyn Taocheng Wang und Fotografien von Yu Duan. Markante Positionen zeitgenössischer Künstler*innen, die aus China, Japan und Korea stammen und verschiedenen Generationen angehören, treten in den Dialog miteinander und mit einzelnen Werken der Sammlung traditioneller ostasiatischer Kunst. In der Führung erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Positionen und die große Bandbreite an Ausdrucksformen der beteiligten Künstler*innen.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen

Abbildung: Kimsooja, Didactive Object, 2007 © Kimsooja Courtesy of KEWENIG and Kimsooja Studio

Treffpunkt: Foyer | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 2,00 € | Eine Veranstaltung zu: Horizonte | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | zzgl. Eintritt

Kurs: Ikebana – Die japanische Kunst des Blumensteckens
Freitag, 27. Januar, 14:00 - 16:30 Uhr
mehr

Ikebana hat seinen Ursprung in religiösen Blumenopfern. Zunächst nur von Priestern und Adligen praktiziert, verbreitete sich die Kunst des Blumensteckens bis ins 19. Jahrhundert in allen Schichten der japanischen Gesellschaft. In der Kunst des Ikebana kommt eine genaue Naturbeobachtung und die Liebe zu Natur und Pflanzen zum Ausdruck. Durch die Anleitung der qualifizierten Ikebana-Lehrerin Akiko Kaneko erhalten Sie zunächst eine Einführung in die Prinzipien des Ikebana der Ohara-Schule. Im Kurs erfahren Sie, wie sich Blumen, Zweige und Blätter im Einklang mit der Jahreszeit harmonisch miteinander arrangieren lassen. So erleben Sie Ästhetik und Harmonie dieser japanischen Kunstform unmittelbar.

Für Anfänger*innen ohne Vorkenntnisse geeignet. Bitte bringen Sie eine flache Keramikschale (Breite 20-30 cm /Höhe 5-8 cm) sowie eine kleine Gartenschere mit.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Ikebana, Foto und © Akiko Kaneko

Referent: Akiko KANEKO, Caroline Stegmann-Rennert | Treffpunkt: Kasse | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 15,00 € | ermäßigt: 9,00 € | Material: 10,00 € | Veranstalter: Museumsdienst Köln | Anmeldung bis: 22.01.2023
Anmeldung Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Führung: Mehr als Speis und Trank
Freitag, 27. Januar, 15:00 - 16:30 Uhr | Programm plus
mehr

China ist bekannt für seine großartige und vielseitige, manchmal auch fremd wirkende Küche. Doch die Bedeutung von Essen und Trinken geht weit über die reine Ernährung und genussvolles Essen hinaus. Weniger bekannt sind Tischetiquette, Menügestaltung und historische Entwicklungen der Tisch- und Esskultur. Je nach Kontext finden pflanzliche und tierische Produkte auch als Nahrung für Geister und Gottheiten Verwendung. In der Führung lernen Sie ausgewählte Objekte und ihren Bezug zu bestimmten Nahrungsmitteln und Getränken kennen.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Foto: Eierschalen-Becher, China, Shandong, Longshan-Kultur, 3. oder 2. Jahrtausend v. Chr., Foto: RBA Köln, Marion Mennicken

Referent: Claudia Grötzebach | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 4,50 € | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | zzgl. Eintritt Anmeldung bis: 22.07.2022
Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen)

Führung: Horizonte – Führung durch die Sonderausstellung
Samstag, 28. Januar, 14:00 Uhr
mehr

Installationen farbiger „Bottari“-Stoffballen von Kimsooja treffen auf großformatige meditative „White Paintings“ von Qiu Shihua. Leiko Ikemuras Horizont-Malereien und höhlenartigen Skulpturen kontrastieren mit den „Naked Scrolls“ von Evelyn Taocheng Wang und Fotografien von Yu Duan. Markante Positionen zeitgenössischer Künstler*innen, die aus China, Japan und Korea stammen und verschiedenen Generationen angehören, treten in den Dialog miteinander und mit einzelnen Werken der Sammlung traditioneller ostasiatischer Kunst. In der Führung erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Positionen und die große Bandbreite an Ausdrucksformen der beteiligten Künstler*innen.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen

Abbildung: Kimsooja, Didactive Object, 2007 © Kimsooja Courtesy of KEWENIG and Kimsooja Studio

Treffpunkt: Foyer | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 2,00 € | Eine Veranstaltung zu: Horizonte | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | zzgl. Eintritt

Führung: Horizonte – Führung durch die Sonderausstellung
Sonntag, 29. Januar, 12:00 Uhr
mehr

Installationen farbiger „Bottari“-Stoffballen von Kimsooja treffen auf großformatige meditative „White Paintings“ von Qiu Shihua. Leiko Ikemuras Horizont-Malereien und höhlenartigen Skulpturen kontrastieren mit den „Naked Scrolls“ von Evelyn Taocheng Wang und Fotografien von Yu Duan. Markante Positionen zeitgenössischer Künstler*innen, die aus China, Japan und Korea stammen und verschiedenen Generationen angehören, treten in den Dialog miteinander und mit einzelnen Werken der Sammlung traditioneller ostasiatischer Kunst. In der Führung erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Positionen und die große Bandbreite an Ausdrucksformen der beteiligten Künstler*innen.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen

Abbildung: Kimsooja, Didactive Object, 2007 © Kimsooja Courtesy of KEWENIG and Kimsooja Studio

Treffpunkt: Foyer | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 2,00 € | Eine Veranstaltung zu: Horizonte | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | zzgl. Eintritt

Februar

Führung: Führung durch die Sonderausstellung - Horizonte
Donnerstag, 02. Februar, 17:30 Uhr | AbendsImMuseum
mehr

Installationen farbiger „Bottari“-Stoffballen von Kimsooja treffen auf großformatige meditative „White Paintings“ von Qi Shihua. Leiko Ikemuras Horizont-Malereien und höhlenartigen Skulpturen kontrastieren mit den „Naked Scrolls“ von Evelyn Taocheng Wang und Fotografien von Yu Duan. Markante Positionen zeitgenössischer Künstler*innen, die aus China, Japan und Korea stammen und verschiedenen Generationen angehören, treten in den Dialog miteinander und mit einzelnen Werken der Sammlung traditioneller ostasiatischer Kunst. In der Führung erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Positionen und die große Bandbreite an Ausdrucksformen der beteiligten Künstler*innen.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Abbildung: Kimsooja, Cities on the Move – 2727 km Bottari Truck, 1997–2001, film still © Kimsooja, Courtesy: The artist and KEWENIG, Berlin

Treffpunkt: Foyer | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 2,00 € | | Freier Eintritt für Kölner*innen Eine Veranstaltung zu: Horizonte | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | zzgl. Eintritt

Kurs: Shō – Japanische Pinselschrift (fortlaufender Kurs)
Freitag, 03. Februar, 15:00 - 17:00 Uhr | Atelier
mehr

Fr (8 Termine), 3.2.-31.3. (kein Kurs am 17.2.)

Die zeitlose Weisheit eines Zen-Spruchs aus wenigen Schriftzeichen können Sie beim Schreiben gut nachempfinden. Wenn die Pinselführung von der wachen, ruhigen Aufmerksamkeit des Schreibenden begleitet wird, fließen Frische und Schönheit zusammen. Sie üben die klassischen Formen und Proportionen der Zeichen und interpretieren die strenge Form frei. Für Teilnehmende mit und ohne Vorkenntnisse geeignet.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Foto: Shō-Kurs im Museum, Foto: G. Theophile

Referent: Ursula Werner | Treffpunkt: Kasse | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 96,00 € | ermäßigt: 56,00 € | Material: 10,00 € | Veranstalter: Museumsdienst Köln | Anmeldung bis: 29.01.2023
Anmeldung Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Kurs: Sumi-e – Tuschmalerei in der Tradition des Zen
Sonntag, 05. Februar, 11:30 - 16:30 Uhr
mehr

Sumi-e ist eine Form der japanischen Tuschmalerei, die eng mit dem Zen-Buddhismus verbunden ist. Fokussierung und die Konzentration auf das Wesentliche eines Themas sind von großer Bedeutung. So entsteht aus dem Schritt für Schritt angeleiteten Zusammenspiel von schwarzer Tusche, Wasser, Pinsel und Papier ein lebendiges Bild der „Vier Edlen“ Pflaume, Bambus, Orchidee und Chrysantheme. Jeder Kurs widmet sich dem Malen einer Pflanze. Der Kurs ist für Teilnehmende mit und ohne Vorkenntnisse geeignet. 

Diesmal üben Sie das Malen von Bambus.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Abbildung: Orchidee, Corinna Loelgen © Corinna Loelgen

Referent: Corinna Loelgen | Treffpunkt: Kasse | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 35,00 € | ermäßigt: 22,50 € | Material: 10,00 € | Veranstalter: Museumsdienst Köln | Anmeldung bis: 31.01.2023
Anmeldung Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Führung: Horizonte – Führung durch die Sonderausstellung
Sonntag, 05. Februar, 12:00 Uhr
mehr

Installationen farbiger „Bottari“-Stoffballen von Kimsooja treffen auf großformatige meditative „White Paintings“ von Qiu Shihua. Leiko Ikemuras Horizont-Malereien und höhlenartigen Skulpturen kontrastieren mit den „Naked Scrolls“ von Evelyn Taocheng Wang und Fotografien von Yu Duan. Markante Positionen zeitgenössischer Künstler*innen, die aus China, Japan und Korea stammen und verschiedenen Generationen angehören, treten in den Dialog miteinander und mit einzelnen Werken der Sammlung traditioneller ostasiatischer Kunst. In der Führung erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Positionen und die große Bandbreite an Ausdrucksformen der beteiligten Künstler*innen.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen

Abbildung: Kimsooja, Didactive Object, 2007 © Kimsooja Courtesy of KEWENIG and Kimsooja Studio

Treffpunkt: Foyer | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 2,00 € | Eine Veranstaltung zu: Horizonte | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | zzgl. Eintritt

Führung: Horizonte – Führung durch die Sonderausstellung
Samstag, 11. Februar, 14:00 Uhr
mehr

Installationen farbiger „Bottari“-Stoffballen von Kimsooja treffen auf großformatige meditative „White Paintings“ von Qiu Shihua. Leiko Ikemuras Horizont-Malereien und höhlenartigen Skulpturen kontrastieren mit den „Naked Scrolls“ von Evelyn Taocheng Wang und Fotografien von Yu Duan. Markante Positionen zeitgenössischer Künstler*innen, die aus China, Japan und Korea stammen und verschiedenen Generationen angehören, treten in den Dialog miteinander und mit einzelnen Werken der Sammlung traditioneller ostasiatischer Kunst. In der Führung erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Positionen und die große Bandbreite an Ausdrucksformen der beteiligten Künstler*innen.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen

Abbildung: Kimsooja, Didactive Object, 2007 © Kimsooja Courtesy of KEWENIG and Kimsooja Studio

Treffpunkt: Foyer | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 2,00 € | Eine Veranstaltung zu: Horizonte | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | zzgl. Eintritt

Kurs: Chinesisches Neujahr - Das Jahr des Hasen
Samstag, 11. Februar, 14:00 - 16:00 Uhr | Kinderwerkstatt
mehr

Wusstest du, dass sich in China das traditionelle Neujahrsfest nach dem Mondkalender richtet und die wichtigste Feier im ganzen Jahresverlauf ist? Heute erfährst du, wie chinesische Familien Neujahr feiern und was es mit den chinesischen Tierkreiszeichen auf sich hat. Für das Jahr des Hasen faltest du Origami-Hasen als Glücksbringer für das neue Jahr.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Abbildung: Hase und Schildkröte im Gras, Yamazaki Yasutaro, Japan, 1906, Farbholzschnitt © RBA Köln, Sabrina Walz

Referent: Eva Lobstädt | Treffpunkt: Kasse | Zielgruppe: Kinder 6-10 Jahre | Kosten: 9,00 € | Material: 2,00 € | Veranstalter: Museumsdienst Köln | Anmeldung bis: 09.02.2022
Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen) Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Führung: Horizonte – Führung durch die Sonderausstellung
Sonntag, 12. Februar, 12:00 Uhr
mehr

Installationen farbiger „Bottari“-Stoffballen von Kimsooja treffen auf großformatige meditative „White Paintings“ von Qiu Shihua. Leiko Ikemuras Horizont-Malereien und höhlenartigen Skulpturen kontrastieren mit den „Naked Scrolls“ von Evelyn Taocheng Wang und Fotografien von Yu Duan. Markante Positionen zeitgenössischer Künstler*innen, die aus China, Japan und Korea stammen und verschiedenen Generationen angehören, treten in den Dialog miteinander und mit einzelnen Werken der Sammlung traditioneller ostasiatischer Kunst. In der Führung erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Positionen und die große Bandbreite an Ausdrucksformen der beteiligten Künstler*innen.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen

Abbildung: Kimsooja, Didactive Object, 2007 © Kimsooja Courtesy of KEWENIG and Kimsooja Studio

Treffpunkt: Foyer | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 2,00 € | Eine Veranstaltung zu: Horizonte | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | zzgl. Eintritt

Führung: Horizonte – Führung durch die Sonderausstellung
Sonntag, 19. Februar, 12:00 Uhr
mehr

Installationen farbiger „Bottari“-Stoffballen von Kimsooja treffen auf großformatige meditative „White Paintings“ von Qiu Shihua. Leiko Ikemuras Horizont-Malereien und höhlenartigen Skulpturen kontrastieren mit den „Naked Scrolls“ von Evelyn Taocheng Wang und Fotografien von Yu Duan. Markante Positionen zeitgenössischer Künstler*innen, die aus China, Japan und Korea stammen und verschiedenen Generationen angehören, treten in den Dialog miteinander und mit einzelnen Werken der Sammlung traditioneller ostasiatischer Kunst. In der Führung erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Positionen und die große Bandbreite an Ausdrucksformen der beteiligten Künstler*innen.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen

Abbildung: Kimsooja, Didactive Object, 2007 © Kimsooja Courtesy of KEWENIG and Kimsooja Studio

Treffpunkt: Foyer | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 2,00 € | Eine Veranstaltung zu: Horizonte | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | zzgl. Eintritt

Vortrag: Tiger, Pferd und Kranich – Tiere in der Kunst Ostasiens
Dienstag, 21. Februar, 18:00 - 19:30 Uhr | Programm plus
mehr

Ob gemalt, getöpfert, in Metall gegossen oder als Dekor: Tiermotive und Tierdarstellungen finden sich bereits in den frühen Kulturen Ostasiens. Sie besaßen unterschiedliche Funktionen und Zuschreibungen: vom wirkmächtigen Schutztier, kosmologischen Symboltier, wertvollem Statussymbol bis hin zum Nutztier. Tierbilder spielen bei den Künstlern aus Ostasien aber auch bis in die Gegenwart eine Rolle, z.B. in der Malerei oder im Farbholzschnitt.

In der ca. 75-minütigen Präsentation lernen Sie ganz unterschiedliche Tier-Darstellungen aus der Sammlung des Museums kennen, die aus einem Zeitraum von ca. zweitausend Jahren stammen. Zwischendurch und im Anschluss ist Zeit für Ihre Fragen, Anmerkungen und einen Austausch. 

Hier geht's zum Online Vortrag: Tiere in der Kunst Ostasiens.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise und Netiquette für die Teilnahme an digitalen Veranstaltungen. Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Foto: Kopfstütze in Form eines Tigers, China, Jin-Dynastie, 12.-13. Jh., Foto: RBA Köln, Sabrina Walz

Referent: Anna Sellmann | Zielgruppe: Erwachsene | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | Teilnahme: kostenlos

Kurs: Einführung in die chinesische Kalligrafie (shufa)
Samstag, 25. Februar, 11:30 - 16:30 Uhr
mehr

Chinesische Schriftzeichen faszinieren uns. Sie bestehen aus Haken, Strichen und Punkten und werden seit über dreitausend Jahren verwendet. In China wird das Schreiben mit Pinsel und Tusche bis heute als Kunstform hochgeschätzt. Aus den ursprünglichen Zeichen haben sich unterschiedliche Typen und Schreibstile entwickelt. Nach einer Einführung in die Welt der chinesischen Schrift, lernen Sie die Grundlagen der Standardschrift (kaishu) kennen. Mit Pinsel und Tusche bringen Sie einfache Schriftzeichen aufs Papier. Für Teilnehmende mit und ohne Vorkenntnisse geeignet.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Abbildung: Kalligrafie-Werkstatt, Foto: Museumsdienst Köln, Caroline Stegmann-Rennert

Referent: Shiou-Lan JAN | Treffpunkt: Kasse | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 35,00 € | ermäßigt: 22,50 € | Material: 10,00 € | Veranstalter: Museumsdienst Köln | Anmeldung bis: 20.02.2023
Anmeldung Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Führung: Horizonte – Führung durch die Sonderausstellung
Samstag, 25. Februar, 14:00 Uhr
mehr

Installationen farbiger „Bottari“-Stoffballen von Kimsooja treffen auf großformatige meditative „White Paintings“ von Qiu Shihua. Leiko Ikemuras Horizont-Malereien und höhlenartigen Skulpturen kontrastieren mit den „Naked Scrolls“ von Evelyn Taocheng Wang und Fotografien von Yu Duan. Markante Positionen zeitgenössischer Künstler*innen, die aus China, Japan und Korea stammen und verschiedenen Generationen angehören, treten in den Dialog miteinander und mit einzelnen Werken der Sammlung traditioneller ostasiatischer Kunst. In der Führung erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Positionen und die große Bandbreite an Ausdrucksformen der beteiligten Künstler*innen.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen

Abbildung: Kimsooja, Didactive Object, 2007 © Kimsooja Courtesy of KEWENIG and Kimsooja Studio

Treffpunkt: Foyer | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 2,00 € | Eine Veranstaltung zu: Horizonte | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | zzgl. Eintritt

Führung: Entdeckungsreise durch Ostasien
Sonntag, 26. Februar, 11:00 Uhr | Kinderführung
mehr

Möchtest du mehr erfahren über kostbare Dinge aus den Ländern China, Japan und Korea? Dann mach mit bei unserer Erkundungstour durch das Museum und lass dich überraschen von Kunstwerken aus Papier und Tusche, Keramik und anderen Materialien.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen. 

Foto: Kinderführung im Museum, Foto: Museusmdienst Köln

Referent: Anna Sellmann | Treffpunkt: Kasse | Zielgruppe: Kinder ab 5 Jahren | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Führung: Horizonte – Führung durch die Sonderausstellung
Sonntag, 26. Februar, 12:00 Uhr
mehr

Installationen farbiger „Bottari“-Stoffballen von Kimsooja treffen auf großformatige meditative „White Paintings“ von Qiu Shihua. Leiko Ikemuras Horizont-Malereien und höhlenartigen Skulpturen kontrastieren mit den „Naked Scrolls“ von Evelyn Taocheng Wang und Fotografien von Yu Duan. Markante Positionen zeitgenössischer Künstler*innen, die aus China, Japan und Korea stammen und verschiedenen Generationen angehören, treten in den Dialog miteinander und mit einzelnen Werken der Sammlung traditioneller ostasiatischer Kunst. In der Führung erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Positionen und die große Bandbreite an Ausdrucksformen der beteiligten Künstler*innen.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen

Abbildung: Kimsooja, Didactive Object, 2007 © Kimsooja Courtesy of KEWENIG and Kimsooja Studio

Treffpunkt: Foyer | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 2,00 € | Eine Veranstaltung zu: Horizonte | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | zzgl. Eintritt

Kurs: Chinesische Teezeremonie
Sonntag, 26. Februar, 12:30 - 16:30 Uhr
mehr

Die Vielfalt des chinesischen Tees mit allen Sinnen erfahren: Nach einer Einführung in die Geschichte und Herstellung des Tees in China und einem Rundgang durch die Ausstellung verkosten Sie verschiedene Teesorten und genießen dazu passende Snacks. 

Foto: Chinesische Teezeremonie im Museum, Foto: Museumsdienst Köln, C. Stegmann-Rennert

Referent: Claudia Grötzebach | Treffpunkt: Kasse | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 28,00 € | ermäßigt: 18,00 € | Material: 8,00 € | Veranstalter: Museumsdienst Köln | Anmeldung bis: 21.02.2023
Anmeldung Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

März

Führung: Führung durch die Sonderausstellung - Horizonte
Donnerstag, 02. März, 17:30 Uhr | AbendsImMuseum
mehr

Installationen farbiger „Bottari“-Stoffballen von Kimsooja treffen auf großformatige meditative „White Paintings“ von Qi Shihua. Leiko Ikemuras Horizont-Malereien und höhlenartigen Skulpturen kontrastieren mit den „Naked Scrolls“ von Evelyn Taocheng Wang und Fotografien von Yu Duan. Markante Positionen zeitgenössischer Künstler*innen, die aus China, Japan und Korea stammen und verschiedenen Generationen angehören, treten in den Dialog miteinander und mit einzelnen Werken der Sammlung traditioneller ostasiatischer Kunst. In der Führung erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Positionen und die große Bandbreite an Ausdrucksformen der beteiligten Künstler*innen.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Abbildung: Kimsooja, Cities on the Move – 2727 km Bottari Truck, 1997–2001, film still © Kimsooja, Courtesy: The artist and KEWENIG, Berlin

Treffpunkt: Foyer | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 2,00 € | | Freier Eintritt für Kölner*innen Eine Veranstaltung zu: Horizonte | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | zzgl. Eintritt

Führung: 地平线 - 中文导览
Samstag, 04. März, 14:00 Uhr
mehr

让邱世华的巨幅白色绘画挑战可见与不可见的观画体验,引领你感受艺术家那份无时空维度的内在追求。又在金守子的多彩布包袱Bottari 旁,体会到艺术实践可以是种边界穿越的历程。坠入池村玲子奇幻的麻布山水画与空体雕塑中,思考此生的有限与我们究竟如何把握。而王伊茯苓韬程的手卷与挂轴式创作,或者段羽对自然与人的关系的观察,都提供了机会,重新看待东亚传统艺术与精神。在这个展览中,来自当代艺术家的创作与馆藏文物交织陈列。导览邀请你一起展开古今、东西、媒材、形式、内在与外在、物质与精神的对话。探讨东亚传统文化的角色,感受当代艺术家如何运用多元的手法与独特的表现,回应自己所经历的世界与体悟。

欲参加者, 敬请报名。敬请参阅最新科隆博物馆防疫保护办法。

Abbildung: Qiu Shihua, Ohne Titel, Öl auf Leinwand, 300 x 630 cm, 2008. Courtesy of Galerie Karsten Greve Cologne, Paris, St. Moritz. © Qiu Shihua. Foto: Christoph Münstermann, Düsseldorf 

Referent: 詹秀兰 Shiou-Lan JAN | Treffpunkt: Foyer | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 2,00 € | Eine Veranstaltung zu: Horizonte | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | zzgl. Eintritt Anmeldung bis: 27.02.2023
Anmeldung

Führung: Horizonte – Führung durch die Sonderausstellung
Sonntag, 05. März, 12:00 Uhr
mehr

Installationen farbiger „Bottari“-Stoffballen von Kimsooja treffen auf großformatige meditative „White Paintings“ von Qiu Shihua. Leiko Ikemuras Horizont-Malereien und höhlenartigen Skulpturen kontrastieren mit den „Naked Scrolls“ von Evelyn Taocheng Wang und Fotografien von Yu Duan. Markante Positionen zeitgenössischer Künstler*innen, die aus China, Japan und Korea stammen und verschiedenen Generationen angehören, treten in den Dialog miteinander und mit einzelnen Werken der Sammlung traditioneller ostasiatischer Kunst. In der Führung erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Positionen und die große Bandbreite an Ausdrucksformen der beteiligten Künstler*innen.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen

Abbildung: Kimsooja, Didactive Object, 2007 © Kimsooja Courtesy of KEWENIG and Kimsooja Studio

Treffpunkt: Foyer | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 2,00 € | Eine Veranstaltung zu: Horizonte | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | zzgl. Eintritt

Führung: Führung durch die Sonderausstellung "Horizonte"
Donnerstag, 09. März, 15:00 Uhr | SeniorenTreff
mehr

Installationen farbiger „Bottari“-Stoffballen von Kimsooja treffen auf großformatige meditative „White Paintings“ von Qi Shihua. Leiko Ikemuras Horizont-Malereien und höhlenartigen Skulpturen kontrastieren mit den „Naked Scrolls“ von Evelyn Taocheng Wang und Fotografien von Yu Duan. Markante Positionen zeitgenössischer Künstler*innen, die aus China, Japan und Korea stammen und verschiedenen Generationen angehören, treten in den Dialog miteinander und mit einzelnen Werken der Sammlung traditioneller ostasiatischer Kunst. In der Führung erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Positionen und die große Bandbreite an Ausdrucksformen der beteiligten Künstler*innen.

Begrenzte Teinehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Kimsooja, Cities on the Move – 2727 km Bottari Truck, 1997–2001, film still © Kimsooja, Courtesy: The artist and KEWENIG, Berlin

Treffpunkt: Foyer | Zielgruppe: Senioren | Kosten: 2,00 € | Eine Veranstaltung zu: Horizonte | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | zzgl. Eintritt

Führung: Horizonte – Führung durch die Sonderausstellung
Samstag, 11. März, 14:00 Uhr
mehr

Installationen farbiger „Bottari“-Stoffballen von Kimsooja treffen auf großformatige meditative „White Paintings“ von Qiu Shihua. Leiko Ikemuras Horizont-Malereien und höhlenartigen Skulpturen kontrastieren mit den „Naked Scrolls“ von Evelyn Taocheng Wang und Fotografien von Yu Duan. Markante Positionen zeitgenössischer Künstler*innen, die aus China, Japan und Korea stammen und verschiedenen Generationen angehören, treten in den Dialog miteinander und mit einzelnen Werken der Sammlung traditioneller ostasiatischer Kunst. In der Führung erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Positionen und die große Bandbreite an Ausdrucksformen der beteiligten Künstler*innen.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen

Abbildung: Kimsooja, Didactive Object, 2007 © Kimsooja Courtesy of KEWENIG and Kimsooja Studio

Treffpunkt: Foyer | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 2,00 € | Eine Veranstaltung zu: Horizonte | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | zzgl. Eintritt

Führung: Horizonte – Führung durch die Sonderausstellung
Sonntag, 12. März, 12:00 Uhr
mehr

Installationen farbiger „Bottari“-Stoffballen von Kimsooja treffen auf großformatige meditative „White Paintings“ von Qiu Shihua. Leiko Ikemuras Horizont-Malereien und höhlenartigen Skulpturen kontrastieren mit den „Naked Scrolls“ von Evelyn Taocheng Wang und Fotografien von Yu Duan. Markante Positionen zeitgenössischer Künstler*innen, die aus China, Japan und Korea stammen und verschiedenen Generationen angehören, treten in den Dialog miteinander und mit einzelnen Werken der Sammlung traditioneller ostasiatischer Kunst. In der Führung erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Positionen und die große Bandbreite an Ausdrucksformen der beteiligten Künstler*innen.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen

Abbildung: Kimsooja, Didactive Object, 2007 © Kimsooja Courtesy of KEWENIG and Kimsooja Studio

Treffpunkt: Foyer | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 2,00 € | Eine Veranstaltung zu: Horizonte | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | zzgl. Eintritt

Kurs: Chinesische Landschaftsmalerei (shanshuihua)
Samstag, 18. März, 11:30 - 15:30 Uhr
mehr

Sa 18.3. und So 19.3., 11:30-15:30

Bei der chinesischen Landschaftsmalerei geht es nicht um die Abbildung existierender Landschaften, sondern um kosmische, philosophische und geistige Vorstellungswelten. Die taiwanesische Künstlerin und Kunstpädagogin Shiou-Lan Jan führt Sie in die Grundlagen der chinesischen Tuschemalerei ein. Sie erfahren wie aus dem Zusammenspiel von Tusche und Pinselführung auf Papier chinesische Tuschelandschaften entstehen. Anschließend bringen Sie mit dem Pinsel Ihre eigenen Interpretationen zum Ausdruck. Der Kurs eignet sich für Teilnehmende mit und ohne Vorkenntnisse.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Foto: Shiou-Lan JAN

Referent: Shiou-Lan JAN | Treffpunkt: Kasse | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 56,00 € | ermäßigt: 36,00 € | Material: 12,00 € | Veranstalter: Museumsdienst Köln | Anmeldung bis: 13.03.2023
Anmeldung Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Führung: Horizonte – Führung durch die Sonderausstellung
Sonntag, 19. März, 12:00 Uhr
mehr

Installationen farbiger „Bottari“-Stoffballen von Kimsooja treffen auf großformatige meditative „White Paintings“ von Qiu Shihua. Leiko Ikemuras Horizont-Malereien und höhlenartigen Skulpturen kontrastieren mit den „Naked Scrolls“ von Evelyn Taocheng Wang und Fotografien von Yu Duan. Markante Positionen zeitgenössischer Künstler*innen, die aus China, Japan und Korea stammen und verschiedenen Generationen angehören, treten in den Dialog miteinander und mit einzelnen Werken der Sammlung traditioneller ostasiatischer Kunst. In der Führung erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Positionen und die große Bandbreite an Ausdrucksformen der beteiligten Künstler*innen.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen

Abbildung: Kimsooja, Didactive Object, 2007 © Kimsooja Courtesy of KEWENIG and Kimsooja Studio

Treffpunkt: Foyer | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 2,00 € | Eine Veranstaltung zu: Horizonte | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | zzgl. Eintritt

Führung: Horizonte – Führung durch die Sonderausstellung
Samstag, 25. März, 14:00 Uhr
mehr

Installationen farbiger „Bottari“-Stoffballen von Kimsooja treffen auf großformatige meditative „White Paintings“ von Qiu Shihua. Leiko Ikemuras Horizont-Malereien und höhlenartigen Skulpturen kontrastieren mit den „Naked Scrolls“ von Evelyn Taocheng Wang und Fotografien von Yu Duan. Markante Positionen zeitgenössischer Künstler*innen, die aus China, Japan und Korea stammen und verschiedenen Generationen angehören, treten in den Dialog miteinander und mit einzelnen Werken der Sammlung traditioneller ostasiatischer Kunst. In der Führung erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Positionen und die große Bandbreite an Ausdrucksformen der beteiligten Künstler*innen.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen

Abbildung: Kimsooja, Didactive Object, 2007 © Kimsooja Courtesy of KEWENIG and Kimsooja Studio

Treffpunkt: Foyer | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 2,00 € | Eine Veranstaltung zu: Horizonte | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | zzgl. Eintritt

Kurs: Sumi-e – Tuschmalerei in der Tradition des Zen
Sonntag, 26. März, 11:30 - 16:30 Uhr
mehr

Sumi-e ist eine Form der japanischen Tuschmalerei, die eng mit dem Zen-Buddhismus verbunden ist. Fokussierung und die Konzentration auf das Wesentliche eines Themas sind von großer Bedeutung. So entsteht aus dem Schritt für Schritt angeleiteten Zusammenspiel von schwarzer Tusche, Wasser, Pinsel und Papier ein lebendiges Bild der „Vier Edlen“ Pflaume, Bambus, Orchidee und Chrysantheme. Jeder Kurs widmet sich dem Malen einer Pflanze. Der Kurs ist für Teilnehmende mit und ohne Vorkenntnisse geeignet. 

Diesmal üben Sie das Malen von Bambus.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Abbildung: Orchidee, Corinna Loelgen © Corinna Loelgen

Referent: Corinna Loelgen | Treffpunkt: Kasse | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 35,00 € | ermäßigt: 21,50 € | Material: 10,00 € | Veranstalter: Museumsdienst Köln | Anmeldung bis: 21.03.2023
Anmeldung Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Führung: Horizonte – Führung durch die Sonderausstellung
Sonntag, 26. März, 12:00 Uhr
mehr

Installationen farbiger „Bottari“-Stoffballen von Kimsooja treffen auf großformatige meditative „White Paintings“ von Qiu Shihua. Leiko Ikemuras Horizont-Malereien und höhlenartigen Skulpturen kontrastieren mit den „Naked Scrolls“ von Evelyn Taocheng Wang und Fotografien von Yu Duan. Markante Positionen zeitgenössischer Künstler*innen, die aus China, Japan und Korea stammen und verschiedenen Generationen angehören, treten in den Dialog miteinander und mit einzelnen Werken der Sammlung traditioneller ostasiatischer Kunst. In der Führung erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Positionen und die große Bandbreite an Ausdrucksformen der beteiligten Künstler*innen.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen

Abbildung: Kimsooja, Didactive Object, 2007 © Kimsooja Courtesy of KEWENIG and Kimsooja Studio

Treffpunkt: Foyer | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 2,00 € | Eine Veranstaltung zu: Horizonte | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | zzgl. Eintritt

Führung: Blick über den Horizont
Freitag, 31. März, 15:00 - 16:30 Uhr | Programm plus
mehr

Was verbirgt sich hinter den vermeintlich leeren „White Paintings“ von Qiu Shihua? Wohin führen uns die Malereien und hybriden Skulpturen von Leiko Ikemura? Wie liest man die comicartigen Rollbilder von Evelyn T. Wang? Was erzählen die farbigen „Bottari“-Stoffballen von Kimsooja über uns und die Welt? Und schließlich: was verraten uns die Fotografien von Yu Duan über das Verhältnis von Natur und urbanem Raum in Europa und in China? In der Führung lernen Sie unterscheidliche Positionen von fünf zeitgenössischen Künstler*innen kennen, die aus China, Japan und Korea stammen. Gemeinsam mit der Kunsthistorikerin Anja Reincke erkunden sie das Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne, zwischen Ost und West und erleben die philosophischen, sozialen, globalen und individuellen Aspekte der Arbeiten.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Foto: Kimsooja, Deductive Object, Installation mit zwei Baguettewagen, 14 Bottaris und einem separaten Bottari, 2007. Foto: Simon Vogel © Kimsooja, Courtesy: The artist and KEWENIG, Berlin 

Referent: Anja Reincke | Treffpunkt: Kasse | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 4,50 € | Eine Veranstaltung zu: Horizonte | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | zzgl. Eintritt Anmeldung bis: 26.03.2023
Anmeldung

April

Kurs: Porzellanmalerei
Samstag, 01. April, 11:30 Uhr
mehr

Inspiriert von den ostasiatischen Meisterwerken der Porzellansammlung entwerfen Sie unter fachkundiger Anleitung in unserer Werkstatt selbst Dekore und Muster, mit denen Sie Geschirr individuell gestalten. Der Kurs ist für Teilnehmende mit und ohne Vorkenntnisse geeignet

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen

Abbildung: Kumme, China, Jingdezhen, Qing-Dynastie , Yongzheng-Periode (1722-1735), Porzellan, Foto: RBA Köln,Marion Mennicken

Referent: Corinna Fehrenbach | Treffpunkt: Kasse | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 21,00 € | ermäßigt: 13,50 € | Material: 4,00 € | Veranstalter: Museumsdienst Köln | Anmeldung bis: 27.03.2023
Anmeldung Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Führung: Kranich, Drache, Lotos – Glückszeichen auf Kunst
Sonntag, 02. April, 11:00 Uhr | Kinderführung
mehr

Ob kostbares Porzellangefäß, archaische Bronzeglocke oder edles Lackmöbel. Viele Objekte im Museum sind mit Tier- oder Pflanzenmustern verziert. Möchtest du wissen, was sie bedeuten?

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Abbildung: Laternenvase, China, Qing-Dynastie, Jiaqing-Marke und Periode (1796-1820), Foto: RBA Köln, Sabrina Walz  

Referent: Sabine Häßler | Treffpunkt: Kasse | Zielgruppe: Kinder ab 8 Jahren | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Führung: Horizonte – Führung durch die Sonderausstellung
Sonntag, 02. April, 12:00 Uhr
mehr

Installationen farbiger „Bottari“-Stoffballen von Kimsooja treffen auf großformatige meditative „White Paintings“ von Qiu Shihua. Leiko Ikemuras Horizont-Malereien und höhlenartigen Skulpturen kontrastieren mit den „Naked Scrolls“ von Evelyn Taocheng Wang und Fotografien von Yu Duan. Markante Positionen zeitgenössischer Künstler*innen, die aus China, Japan und Korea stammen und verschiedenen Generationen angehören, treten in den Dialog miteinander und mit einzelnen Werken der Sammlung traditioneller ostasiatischer Kunst. In der Führung erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Positionen und die große Bandbreite an Ausdrucksformen der beteiligten Künstler*innen.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen

Abbildung: Kimsooja, Didactive Object, 2007 © Kimsooja Courtesy of KEWENIG and Kimsooja Studio

Treffpunkt: Foyer | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 2,00 € | Eine Veranstaltung zu: Horizonte | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | zzgl. Eintritt

Kurs: Weißes Gold
Dienstag, 04. April, 11:00 - 14:00 Uhr | Ferienprogramm
mehr

Porzellan - eine geniale Erfindung aus China – wurde früher „Weißes Gold“ genannt und in Europa zu Höchstpreisen verkauft. Beim Gang durch die Ausstellung erfährst du mehr über das Geheimnis rund um das wertvolle Material und bestaunst besonders schöne und wertvolle Werke. Inspiriert von den asiatischen Mustern und Motiven gestaltest du selber einen Porzellanteller oder eine Kachel.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen. 

Foto: Kinderwerkstatt Museumsdienst Köln, Foto: Corinna Fehrenbach

Referent: Corinna Fehrenbach | Treffpunkt: Kasse | Zielgruppe: Kinder 9-13 Jahre | Kosten: 10,50 € | Material: 2,00 € | Veranstalter: Museumsdienst Köln | Anmeldung bis: 02.04.2023
Anmeldung

Führung: Führung durch die Sonderausstellung - Horizonte
Donnerstag, 06. April, 17:30 Uhr | AbendsImMuseum
mehr

Installationen farbiger „Bottari“-Stoffballen von Kimsooja treffen auf großformatige meditative „White Paintings“ von Qi Shihua. Leiko Ikemuras Horizont-Malereien und höhlenartigen Skulpturen kontrastieren mit den „Naked Scrolls“ von Evelyn Taocheng Wang und Fotografien von Yu Duan. Markante Positionen zeitgenössischer Künstler*innen, die aus China, Japan und Korea stammen und verschiedenen Generationen angehören, treten in den Dialog miteinander und mit einzelnen Werken der Sammlung traditioneller ostasiatischer Kunst. In der Führung erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Positionen und die große Bandbreite an Ausdrucksformen der beteiligten Künstler*innen.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Abbildung: Kimsooja, Cities on the Move – 2727 km Bottari Truck, 1997–2001, film still © Kimsooja, Courtesy: The artist and KEWENIG, Berlin

Treffpunkt: Foyer | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 2,00 € | | Freier Eintritt für Kölner*innen Eine Veranstaltung zu: Horizonte | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | zzgl. Eintritt

Führung: Horizonte – Führung durch die Sonderausstellung
Samstag, 08. April, 14:00 Uhr
mehr

Installationen farbiger „Bottari“-Stoffballen von Kimsooja treffen auf großformatige meditative „White Paintings“ von Qiu Shihua. Leiko Ikemuras Horizont-Malereien und höhlenartigen Skulpturen kontrastieren mit den „Naked Scrolls“ von Evelyn Taocheng Wang und Fotografien von Yu Duan. Markante Positionen zeitgenössischer Künstler*innen, die aus China, Japan und Korea stammen und verschiedenen Generationen angehören, treten in den Dialog miteinander und mit einzelnen Werken der Sammlung traditioneller ostasiatischer Kunst. In der Führung erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Positionen und die große Bandbreite an Ausdrucksformen der beteiligten Künstler*innen.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen

Abbildung: Kimsooja, Didactive Object, 2007 © Kimsooja Courtesy of KEWENIG and Kimsooja Studio

Treffpunkt: Foyer | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 2,00 € | Eine Veranstaltung zu: Horizonte | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | zzgl. Eintritt

Kurs: Bunte Fantasiewesen
Samstag, 08. April, 14:00 - 16:00 Uhr | Kinderwerkstatt
mehr

In der Ausstellung siehst du Tiere, Menschen, Pflanzen und Fantasiegestalten. Manchmal verstecken sie sich in den Malereien oder auf Fotografien. Davon lassen wir uns anregen und modellieren mit farbiger Knetmasse fantastische Figuren.

Kostenfrei mit freundlicher Unterstützung durch Kiwanis-Club. 

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Foto: Kinderwerkstatt im Museum, Foto: Eva Lobstädt

Referent: Eva Lobstädt | Treffpunkt: Kasse | Zielgruppe: Kinder 9-13 Jahre | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | Teilnahme: kostenlos Anmeldung bis: 06.04.2023
Anmeldung

Führung: Horizonte – Führung durch die Sonderausstellung
Sonntag, 09. April, 12:00 Uhr
mehr

Installationen farbiger „Bottari“-Stoffballen von Kimsooja treffen auf großformatige meditative „White Paintings“ von Qiu Shihua. Leiko Ikemuras Horizont-Malereien und höhlenartigen Skulpturen kontrastieren mit den „Naked Scrolls“ von Evelyn Taocheng Wang und Fotografien von Yu Duan. Markante Positionen zeitgenössischer Künstler*innen, die aus China, Japan und Korea stammen und verschiedenen Generationen angehören, treten in den Dialog miteinander und mit einzelnen Werken der Sammlung traditioneller ostasiatischer Kunst. In der Führung erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Positionen und die große Bandbreite an Ausdrucksformen der beteiligten Künstler*innen.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen

Abbildung: Kimsooja, Didactive Object, 2007 © Kimsooja Courtesy of KEWENIG and Kimsooja Studio

Treffpunkt: Foyer | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 2,00 € | Eine Veranstaltung zu: Horizonte | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | zzgl. Eintritt

Führung: Horizonte – Führung durch die Sonderausstellung
Montag, 10. April, 12:00 Uhr
mehr

Installationen farbiger „Bottari“-Stoffballen von Kimsooja treffen auf großformatige meditative „White Paintings“ von Qiu Shihua. Leiko Ikemuras Horizont-Malereien und höhlenartigen Skulpturen kontrastieren mit den „Naked Scrolls“ von Evelyn Taocheng Wang und Fotografien von Yu Duan. Markante Positionen zeitgenössischer Künstler*innen, die aus China, Japan und Korea stammen und verschiedenen Generationen angehören, treten in den Dialog miteinander und mit einzelnen Werken der Sammlung traditioneller ostasiatischer Kunst. In der Führung erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Positionen und die große Bandbreite an Ausdrucksformen der beteiligten Künstler*innen.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen

Abbildung: Kimsooja, Didactive Object, 2007 © Kimsooja Courtesy of KEWENIG and Kimsooja Studio

Treffpunkt: Foyer | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 2,00 € | Eine Veranstaltung zu: Horizonte | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | zzgl. Eintritt

Kurs: Einführung in die chinesische Kalligrafie (shufa)
Samstag, 15. April, 11:30 Uhr
mehr

Chinesische Schriftzeichen faszinieren uns. Sie bestehen aus Haken, Strichen und Punkten und werden seit über dreitausend Jahren verwendet. In China wird das Schreiben mit Pinsel und Tusche bis heute als Kunstform hochgeschätzt. Aus den ursprünglichen Zeichen haben sich unterschiedliche Typen und Schreibstile entwickelt. Nach einer Einführung in die Welt der chinesischen Schrift, lernen Sie die Grundlagen der Standardschrift (kaishu) kennen. Mit Pinsel und Tusche bringen Sie einfache Schriftzeichen aufs Papier. Für Teilnehmende mit und ohne Vorkenntnisse geeignet.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Abbildung: Kalligrafie-Werkstatt, Foto: Museumsdienst Köln, Caroline Stegmann-Rennert

Referent: Shiou-Lan JAN | Treffpunkt: Kasse | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 35,00 € | ermäßigt: 22,50 € | Material: 10,00 € | Veranstalter: Museumsdienst Köln | Anmeldung bis: 10.04.2023
Anmeldung

Führung: Weißes Gold - Porzellan für den Kaiserhof und für einen globalen Markt
Sonntag, 16. April, 12:00 Uhr
mehr

China gilt als Ursprungsland des Porzellans und wird in vielen Sprachen als Bezeichnung für selbiges verwendet. Porzellan-Produkte wurden aber nicht ausschließlich in China und für den chinesischen Markt hergestellt. Sie waren auch im innerasiatischen Handel von Bedeutung und zählen zu den frühen Erzeugnissen des globalen Güteraustauschs bis nach Europa. In der Führung erhalten Sie einen Überblick über die Entwicklung des kaiserlichen Porzellans vom 15. bis ins 19. Jahrhundert sowie über die große Vielfalt des chinesischen und japanischen Exportporzellans.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Abbildung: Laternenvase, China, Qing-Dynastie, Jiaqing-Marke und Periode (1796-1820), Foto: RBA Köln, Sabrina Walz

Treffpunkt: Foyer | Zielgruppe: Erwachsene | Eine Veranstaltung zu: Handelsgut Global | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Vortrag: Die Welt der Literaten in China – Online Vortrag
Dienstag, 18. April, 18:00 - 19:30 Uhr | Programm plus
mehr

China und seine Nachbarkulturen wurden über viele Jahrhunderte von den Idealen und Wertevorstellungen einer Gelehrtenelite geprägt. Doch wer waren die „Literaten“ überhaupt und welche Künste und Eigenschaften wurden von ihnen geschätzt? Wo findet sich die Literatenkultur in der Sammlung?

In der ca. 75-minütigen Präsentation lernen Sie ausgewählte Bildbeispiele aus den Bereichen Malerei, Schriftkunst und angewandter Kunst kennen und erhalten so einen Einblick in die Lebenswelt der Gelehrten Chinas. Zwischendurch und im Anschluss ist Zeit für Ihre Fragen und einen Austausch.

Hier geht es zum Online-Vortrag "Die Welt der Literanten in China".

Bitte beachten Sie unsere Hinweise und Netiquette für die Teilnahme an digitalen Veranstaltungen. Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung. 

Abbildung: Einen Wasserfall betrachten, Wen Zhengming (1470-1559), China, Ming-Dynastie, 16. Jh., Foto: RBA Köln

Referent: Anna Sellmann | Treffpunkt: Plattform BigBlueButton | Zielgruppe: Erwachsene | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | Teilnahme: kostenlos

Führung: Ein Schatzhaus für die Kunst Ostasiens – Das Museum im Überblick
Sonntag, 23. April, 12:00 Uhr
mehr

Das Wesen ostasiatischer Gestaltung lässt sich bereits in der besonderen Architektur und Anlage des Museums erkennen. Ein Rundgang durch die Sammlung ostasiatischer Kunst vermittelt einen Überblick über typische Bildgattungen, Themen und Materialien.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

 Abbildung: Innengarten im Museum für Ostasiatische Kunst Köln © MOK Köln / A. Malinka, Düsseldorf

Treffpunkt: Foyer | Zielgruppe: Erwachsene | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Führung: Weißes Gold - Porzellan für den Kaiserhof und für einen globalen Markt
Sonntag, 30. April, 12:00 Uhr
mehr

China gilt als Ursprungsland des Porzellans und wird in vielen Sprachen als Bezeichnung für selbiges verwendet. Porzellan-Produkte wurden aber nicht ausschließlich in China und für den chinesischen Markt hergestellt. Sie waren auch im innerasiatischen Handel von Bedeutung und zählen zu den frühen Erzeugnissen des globalen Güteraustauschs bis nach Europa. In der Führung erhalten Sie einen Überblick über die Entwicklung des kaiserlichen Porzellans vom 15. bis ins 19. Jahrhundert sowie über die große Vielfalt des chinesischen und japanischen Exportporzellans.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Abbildung: Laternenvase, China, Qing-Dynastie, Jiaqing-Marke und Periode (1796-1820), Foto: RBA Köln, Sabrina Walz

Treffpunkt: Foyer | Zielgruppe: Erwachsene | Eine Veranstaltung zu: Handelsgut Global | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Mai

Kurs: Qigong meets Art
Freitag, 05. Mai, 11:00 - 16:00 Uhr
mehr

Die langsamen und fließenden Bewegungen des Qigong sind seit über zwei Jahrtausenden wichtiger Bestandteil der chinesischen Medizin. Im Tageskurs lernen Sie die Grundlagen kennen und einführende praktische Übungen des Qigong Yangsheng, nach dem Lehrsystem von Prof. Jiao Guorui, kennen. Die Übungen wechseln ab mit Betrachtungen zur chinesischen Kunst- und Kulturgeschichte in den Ausstellungsräumen des Museums.
Der Kurs ist für Teilnehmer*innen ohne Vorkenntnisse geeignet. Die praktischen Übungen werden bei geeigneter Witterung draußen stattfinden. Bitte denken Sie an bequeme Schuhe und Kleidung. 

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Foto: Jiao Guorui © Medizinische Gesellschaft für Qigong Yangsheng e.V.

Referent: Martha Bank, Caroline Stegmann-Rennert | Treffpunkt: Kasse | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 30,00 € | ermäßigt: 17,50 € | Material: 2,00 € | Veranstalter: Museum für Ostasiatische Kunst | Anmeldung bis: 30.04.2023
Anmeldung

Kurs: Ikebana – Die japanische Kunst des Blumensteckens
Freitag, 12. Mai, 14:00 - 16:30 Uhr
mehr

Ikebana hat seinen Ursprung in religiösen Blumenopfern. Zunächst nur von Priestern und Adligen praktiziert, verbreitete sich die Kunst des Blumensteckens bis ins 19. Jahrhundert in allen Schichten der japanischen Gesellschaft. In der Kunst des Ikebana kommt eine genaue Naturbeobachtung und die Liebe zu Natur und Pflanzen zum Ausdruck. Durch die Anleitung der qualifizierten Ikebana-Lehrerin Akiko Kaneko erhalten Sie zunächst eine Einführung in die Prinzipien des Ikebana der Ohara-Schule. Im Kurs erfahren Sie, wie sich Blumen, Zweige und Blätter im Einklang mit der Jahreszeit harmonisch miteinander arrangieren lassen. So erleben Sie Ästhetik und Harmonie dieser japanischen Kunstform unmittelbar.

Für Anfänger*innen ohne Vorkenntnisse geeignet. Bitte bringen Sie eine flache Keramikschale (Breite 20-30 cm /Höhe 5-8 cm) sowie eine kleine Gartenschere mit.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Ikebana, Foto und © Akiko Kaneko

Referent: Akiko KANEKO, Caroline Stegmann-Rennert | Treffpunkt: Kasse | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 15,00 € | ermäßigt: 9,00 € | Material: 10,00 € | Veranstalter: Museumsdienst Köln | Anmeldung bis: 07.05.2023
Anmeldung

Kurs: Chinesische Landschaftsmalerei (shanshuihua) – Wochenendkurs
Samstag, 13. Mai, 11:30 - 15:30 Uhr
mehr

Sa 12.5. und So 13.5., 11:30-15:30

Bei der chinesischen Landschaftsmalerei geht es nicht um die Abbildung existierender Landschaften, sondern um kosmische, philosophische und geistige Vorstellungswelten. Die taiwanesische Künstlerin und Kunstpädagogin Shiou-Lan Jan führt Sie in die Grundlagen der chinesischen Tuschmalerei ein. Sie erfahren wie aus dem Zusammenspiel von Tusche und Pinselführung auf Papier chinesische Tuschelandschaften entstehen. Anschließend bringen Sie mit dem Pinsel Ihre eigenen Interpretationen zum Ausdruck. Der Kurs eignet sich für Teilnehmende mit und ohne Vorkenntnisse.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Foto: Shiou-Lan JAN

Referent: Shiou-Lan JAN | Treffpunkt: Kasse | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 56,00 € | ermäßigt: 36,00 € | Material: 12,00 € | Veranstalter: Museumsdienst Köln | Anmeldung bis: 07.05.2023
Anmeldung

Kurs: Tag der Kinder in Japan
Samstag, 27. Mai, 14:00 - 16:00 Uhr | Kinderwerkstatt
mehr

Bunte Karpfenfahnen (Koi-Nobori), die in Japan vor den Häusern an Bambusstangen im Wind flattern, zeigen, dass Tag der Kinder (Kodomo no hi) ist. Heute erfährst du alles rund um das besondere Fest, das früher nur für Jungen galt. Ob Mädchen oder Junge:  du bastelst deine Karpfenfahne in der Werkstatt. Wo wirst du sie bei dir zu Hause aufhängen?

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Hundert berühmte Ansichten von Edo, Blatt 48: Die Suidō-Brücke in Surugadai, Utagawa Hiroshige (1797-1858), Japan, Farbholzschnitt Foto: RBA Köln, Sabrina Walz

Referent: Anna Sellmann | Treffpunkt: Kasse | Zielgruppe: Kinder 9-13 Jahre | Kosten: 9,00 € | Material: 2,00 € | Veranstalter: Museumsdienst Köln | Anmeldung bis: 25.05.2023
Anmeldung

Führung: Entdeckungsreise durch Ostasien
Sonntag, 28. Mai, 11:00 Uhr | Kinderführung
mehr

Möchtest du mehr erfahren über kostbare Dinge aus den Ländern China, Japan und Korea? Dann mach mit bei unserer Erkundungstour durch das Museum und lass dich überraschen von Kunstwerken aus Papier und Tusche, Keramik und anderen Materialien.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen. 

Foto: Kinderführung im Museum, Foto: Museusmdienst Köln

Referent: Sabine Häßler | Treffpunkt: Kasse | Zielgruppe: Kinder ab 5 Jahren | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Juni

Kurs: Chinesische Teezeremonie
Sonntag, 04. Juni, 12:30 - 16:30 Uhr
mehr

Die Vielfalt des chinesischen Tees mit allen Sinnen erfahren: Nach einer Einführung in die Geschichte und Herstellung des Tees in China und einem Rundgang durch die Ausstellung verkosten Sie verschiedene Teesorten und genießen dazu passende Snacks. 

Foto: Chinesische Teezeremonie im Museum, Foto: Museumsdienst Köln, C. Stegmann-Rennert

Referent: Claudia Grötzebach | Treffpunkt: Kasse | Zielgruppe: Erwachsene | Kosten: 28,00 € | ermäßigt: 18,00 € | Material: 8,00 € | Veranstalter: Museumsdienst Köln | Anmeldung bis: 30.05.2023
Anmeldung

Lesung: "Yaotaos Zeichen“
Sonntag, 18. Juni, 15:00 - 16:15 Uhr | Lesewelten
mehr

Wem ist denn so etwas schon einmal passiert, dass plötzlich Schriftzeichen aus einem Koffer flattern und durch`s Zimmer tanzen? Luci erlebt das als sie auf dem Dachboden ihrer Großeltern einen alten Koffer findet. Nur, was sind das für geheimnisvolle Zeichen? Und wem gehörte der Koffer einmal? Ob Luci das herausfindet? Lesung aus dem gleichnamigen Buch von Yi Meng Wu, das 2018 mit dem Joseph-Binder-Award-Preis in Bronze ausgezeichnet wurde, mit anschließender Führung. 
Eine Kooperation von Museumsdienst Köln und der Vorlese-Initiative LeseWelten Köln / KFA e.V.

Mit freundlicher Genehmigung der Vorleserechte durch den Kunstanstifter-Verlag, Foto: ©  Kunstanstifter-Verlag.

Bitte beachten Sie vor Ihrem Museumsbesuch die aktuellen Coronaschutzbestimmungen der Kölner Museen.

Treffpunkt: Kasse | Zielgruppe: Kinder ab 5 Jahren | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | Teilnahme: kostenlos

Vortrag: Glück im Überfluss – Ostasiatische Dekore und ihre Bedeutung – Online Vortrag
Dienstag, 20. Juni, 18:00 - 19:30 Uhr | Programm plus
mehr

Auf chinesischen (Kunst-) Objekten gibt es zahlreiche Abbildungen bestimmter Pflanzen und Tiere, die Wünsche für ein langes, glückliches und erfolgreiches Leben übermitteln. Die verwendeten Dekore wurden über Jahrhunderte tradiert und haben einen Bezug zur chinesischen Sprache oder lassen sich in einem gesellschaftlichen, moralischen oder philosophisch-mythologischen Kontext deuten. 

In der ca. 75-minütigen Präsentation laden wir Sie zu einer spannenden Reise in die Welt der chinesischen Glücks-Symbolik ein. Zwischendurch und im Anschluss gibt es Zeit für Ihre Fragen und einen Austausch.

Hier geht es zum Online-Vortrag:"Glück im Überfluss".

Bitte beachten Sie unsere Hinweise und Netiquette für die Teilnahme an digitalen Veranstaltungen. Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Foto: Schale, China, Qing-Dynastie, Daoguang-Marke und Periode (1821-1850), Foto: RBA Köln, Sabrina Walz

Referent: Sabine Häßler | Treffpunkt: BigBlueButton | Zielgruppe: Erwachsene | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | Teilnahme: kostenlos

Kurs: Bunte Kirigamiblüten
Donnerstag, 22. Juni, 11:00 - 14:00 Uhr | Kinderwerkstatt
mehr

Lotosblumen, Pfingstrosen, Kirsch- und Pflaumenblüten schmücken als großes Bildmotiv oder als klitzekleines Dekor viele Objekte aus China, Japan und Korea. Bei einem Rundgang durchs Museum machst du dich auf die Suche nach Blumendarstellungen und erfährst etwas über ihre Bedeutung. Anschließend bastelst du dekorative Blüten in der japanischen Falt- und Schnitt-Technik Kirigami.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen. 

Foto: Kinderwerkstatt, Museumsdienst Köln, Foto: Eva Lobstädt

Referent: Eva Lobstädt | Treffpunkt: Kasse | Zielgruppe: Kinder 6-10 Jahre | Kosten: 10,50 € | Material: 2,00 € | Veranstalter: Museumsdienst Köln | Anmeldung bis: 20.06.2023
Anmeldung Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Juli

Führung: Made in China, Japan und Korea
Sonntag, 02. Juli, 11:00 - 12:00 Uhr | Kinderführung
mehr

Ganz selbstverständlich verwenden wir heute Dinge, die aus den Materialien Porzellan, Seide oder Papier bestehen. Wusstest du, dass ihre Herstellung bereits vor sehr langer Zeit in China entdeckt wurde? Gegenstände und Kunstwerke, die aus diesen besonderen „Stoffen“ bestehen wurden in Chinas Nachbarländer Korea und Japan gebracht. Später gelangten sie auch bis zu uns nach Europa und galten als besonders kostbar. Möchtest du mehr über diese besonderen Materialien erfahren und über Kunstwerke, die daraus bestehen?

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen

Foto: Kinderführung im Museum Foto: Museumsdienst Köln

Referent: Anna Sellmann | Treffpunkt: Kasse | Zielgruppe: Kinder ab 8 Jahren | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Kurs: Sommerfächer – selbst designt
Dienstag, 04. Juli, 11:00 - 14:00 Uhr | Ferienprogramm
mehr

Fächer dienen in China und Japan nicht nur der Abkühlung. Sie sind wichtige Accessoires für Männer und Frauen. Fein bemalt oder mit Schriftzeichen verziert, werden sie zu Kunstwerken im Kleinformat und gerne an gute Freunde verschenkt. Im Museum findest du Anregungen für das Design, mit dem du deinen Fächer gestaltest.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen

Foto: Kinderwerkstatt Museumsdienst Köln

Referent: Anna Sellmann | Treffpunkt: Kasse | Zielgruppe: Kinder 9-13 Jahre | Kosten: 10,50 € | Material: 3,00 € | Veranstalter: Museumsdienst Köln | Anmeldung bis: 02.07.2023
Anmeldung

Kurs: Weißes Gold
Freitag, 14. Juli, 11:00 - 14:00 Uhr | Ferienprogramm
mehr

Porzellan - eine geniale Erfindung aus China – wurde früher „Weißes Gold“ genannt und in Europa zu Höchstpreisen verkauft. Beim Gang durch die Ausstellung erfährst du mehr über das Geheimnis rund um das wertvolle Material und bestaunst besonders schöne und wertvolle Werke. Inspiriert von den asiatischen Mustern und Motiven gestaltest du selber einen Porzellanteller oder eine Kachel.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen. 

Foto: Kinderwerkstatt Museumsdienst Köln, Foto: Corinna Fehrenbach

Referent: Corinna Fehrenbach | Treffpunkt: Kasse | Zielgruppe: Kinder 6-10 Jahre | Kosten: 10,50 € | Material: 3,00 € | Veranstalter: Museumsdienst Köln | Anmeldung bis: 12.07.2023
Anmeldung

Kurs: Kamihimo – Geflochtener Schmuck aus farbigem Washi-Papier
Donnerstag, 27. Juli, 11:00 - 14:00 Uhr | Ferienprogramm
mehr

Viele Dinge werden in Japan aus Papier hergestellt. Aus bunten Papierbändern, die aus einem japanischen Spezialpapier (washi) bestehen, werden sogar Körbe, Taschen und Möbel geflochten. Du kannst die Kunst des Kamihimo selber ausprobieren und wunderschöne Armbänder nach deinem Geschmack flechten.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Foto: Kinderwerkstatt Museumsdienst Köln, Foto: Nicola Walbrecht

Referent: Nicola Walbrecht | Treffpunkt: Kasse | Zielgruppe: Kinder 9-13 Jahre | Kosten: 10,50 € | Material: 4,00 € | Veranstalter: Museumsdienst Köln | Anmeldung bis: 25.07.2023
Anmeldung

August

Führung: Entdeckungsreise durch Ostasien
Sonntag, 20. August, 11:00 Uhr | Kinderführung
mehr

Möchtest du mehr erfahren über kostbare Dinge aus den Ländern China, Japan und Korea? Dann mach mit bei unserer Erkundungstour durch das Museum und lass dich überraschen von Kunstwerken aus Papier und Tusche, Keramik und anderen Materialien.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen. 

Foto: Kinderführung im Museum, Foto: Museusmdienst Köln

Referent: Eva Lobstädt | Treffpunkt: Kasse | Zielgruppe: Kinder ab 8 Jahren | Veranstalter: Museumsdienst Köln | | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Kurs: Schriftzeichen-Memory
Samstag, 26. August, 14:00 - 16:00 Uhr | Kinderwerkstatt
mehr

In China und Japan verwendet man zum Schreiben keine Buchstaben, sondern besondere Schriftzeichen, in denen kleine Bilder versteckt sind. Auf vielen Kunstwerken aus Ostasien kannst du diese kunstvollen Schriftzeichen finden. Möchtest du mehr über die Bedeutung der Zeichen erfahren und eigene Bildzeichen erfinden? Dann bist du hier genau richtig, wenn du ein Memory-Spiel mit deinen persönlichen Lieblingszeichen gestaltest.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Abbildung: Kinderwerksatt, Museumsdienst Köln, Foto: Anna Sellmann

Referent: Anna Sellmann | Treffpunkt: Kasse | Zielgruppe: Kinder 9-13 Jahre | Kosten: 9,00 € | Material: 2,00 € | Veranstalter: Museumsdienst Köln | Anmeldung bis: 24.08.2022
Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen)

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag
11–17 Uhr
1. Donnerstag im Monat
11-22 Uhr (ausgenommen Feiertage)
am 1.1., 24., 25. und 31.12 eines jeden Jahres geschlossen, geöffnet am 2. Weihnachtsfeiertag, Ostermontag und Pfingstmontag.
 mehr

Eintrittspreise

€ 9,50 / ermäßigt € 5,50

KölnTag jeden ersten Donnerstag im Monat (Feiertags ausgenommen): freier Eintritt für alle Kölnerinnen und Kölner (mit Nachweis)
mehr

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel: Straßenbahn Linien 1 und 7 sowie Bus Linie 142 bis Haltestelle „Universitätsstraße“
Parkplatz am Museum
mehr

Barrierefreiheit

Das Museum ist Barrierefrei. Behindertentoilette vorhanden.
mehr





Museum für
Ostasiatische Kunst Köln
Universitätsstraße 100
50674 Köln
Kasse 0221.221-28617
mok@museenkoeln.de
Impressum / Datenschutz