Sammlung

Historische Fotografie

Bei ihren Ankaufsreisen folgten die Museumsgründer den europäischen Dampferrouten, die über Istanbul, Alexandria, Port Said, Aden, Bombay, Colombo, Madras und Kalkutta bis nach Singapur, Hong Kong und Yokohama führten. Nach der Öffnung des Suez Kanals 1869 etablierten europäische und einheimische Fotografen in den großen Hafenstädten kommerzielle Fotostudios, um die Nachfrage der Touristen und Globetrotter nach Reisefotografien zu decken.Auch die Fischers erwarben eine umfangreiche Kollektion.

Fotografien

Das Museum besitzt außerdem eine Reihe von Fotoalben aus dem Nachlass deutscher Militärangehöriger, die in Qingdao (Tsingtao) stationiert waren und ihre Urlaube gerne in Japan verbrachten. Die in Japan serienmäßig hergestellten Alben mit dekorativem Lackeinband waren äußerst beliebt. Man klebte die in den Fotostudios erworbenen Albuminabzüge ein und konnte auf diese Weise ein individuelles Reise-Bilderbuch zusammenstellen. Während die Fotografien aus China oftmals kolonialistische Botschaften transportieren, bestechen die handkolorierten Fotoaufnahmen der japanischen Fotostudios, das sog. Yokohama shashin, durch zauberhafte Pastellfarben. Nicht nur die Ästhetik, auch die Motive, verraten den Einfluss des japanischen Farbholzschnitts.

Sammlung

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag
11–17 Uhr
1. Donnerstag im Monat
11-22 Uhr (ausgenommen Feiertage)
am 1.1., 24., 25. und 31.12 eines jeden Jahres geschlossen
mehr

Eintrittspreise

Ständige Sammlung mit Kabinettausstellung "Trunken an Nüchternheit. Tee und Wein in der chinesischen Kunst": € 7 / ermäßigt € 4

KölnTag jeden ersten Donnerstag im Monat: freier Eintritt für alle Kölnerinnen und Kölner (mit Nachweis) in die Ständige Sammlung und in die Kabinettausstellung "Trunken an Nüchternheit"
mehr

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel: Straßenbahn Linien 1 und 7 sowie Bus Linie 142 bis Haltestelle „Universitätsstraße“
Parkplatz am Museum
mehr

Barrierefreiheit

Das Museum ist Barrierefrei. Behindertentoilette vorhanden.
mehr




Museum für
Ostasiatische Kunst Köln
Universitätsstraße 100
50674 Köln
Kasse 0221.221-28617
mok@museenkoeln.de
Impressum / Datenschutz

Ein Museum der