Glanz der Kaiser von China: Kunst und Leben in der Verbotenen Stadt, 2012, © Foto: Malinka
Goldene Impressionen: Japanische Malerei 1400-1900, 2011, © Foto: Malinka
Nobuyoshi Araki & Shirô Tsujimura – Work in Progress, 2011, © Foto: Malinka
Goldene Impressionen: Japanische Malerei 1400–1900, 2011, © Foto: Malinka

Ausstellungen

Aktuell und Vorschau

Ausstellung | Aktuell

Trunken an Nüchternheit

13. November 2019 bis 16. August 2020 - ab 30. Juni wieder geöffnet!

Die Kabinettausstellung zeigt Keramiken und Lacke sowie Malerei und Kalligrafie, die von der Wertschätzung des Teetrinkens in China zeugen. Daneben stand der Genuss von Wein aus vergorenem Getreide seit dem späten Neolithikum hoch im Kurs. Doch während der Wein berauschte, machte der Genuss vieler Schalen Tees „trunken an Nüchternheit“. mehr

Ausstellung | Aktuell

Faszinierende Entdeckungen aus dem Depot

Das Museum besitzt eine vielfältige Sammlung von rund eintausend Werken der Malerei und Kalligrafie aus den Ländern Ostasiens. Häufig kommen im Depot unerwartete Schätze ans Licht, denn Teile der Sammlung sind wenig erschlossen. Anfang 2020 begann das Team des MOK eine Malerei-Inventur; die Ausstellung "Kunst auf Lager – Faszinierende Entdeckungen aus dem Depot" präsentiert die ersten Schätze, die hierbei geborgen wurden. mehr

Ausstellung | Vorschau

100 Ansichten des Mondes

26. Februar bis 27. Juni 2021

Ab Ende Februar 2021 präsentiert das Museum für Ostasiatische Kunst die "100 Ansichten des Mondes" von Tsukioka Yoshitoshi (1839-1892). Yoshitoshi war der letzte große Holzschnittkünstler in der Tradition des japanischen Ukiyo-e, und die 100 Ansichten des Mondes gelten als seine größte Schöpfung. Die Serie lässt die Geschichte und die Mythologie des alten Japan lebendig werden. mehr

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag
11–17 Uhr
1. Donnerstag im Monat
11-22 Uhr (ausgenommen Feiertage)
am 1.1., 24., 25. und 31.12 eines jeden Jahres geschlossen
mehr

Eintrittspreise

Ständige Sammlung mit Kabinettausstellung "Trunken an Nüchternheit. Wein und Tee in der chinesischem Kunst: € 7 / ermäßigt € 4

KölnTag jeden ersten Donnerstag im Monat: freier Eintritt für alle Kölnerinnen und Kölner (mit Nachweis) in die Ständige Sammlung
mehr

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel: Straßenbahn Linien 1 und 7 sowie Bus Linie 142 bis Haltestelle „Universitätsstraße“
Parkplatz am Museum
mehr

Barrierefreiheit

Das Museum ist Barrierefrei. Behindertentoilette vorhanden.
mehr

Termine

Kurs: Sommerfächer – selbst designt
Do, 23.07.2020, 11:00 Uhr

Gespräch: Entdeckungen
So, 02.08.2020, 12:00 Uhr

Führung: Entdeckungsreise durch Ostasien
So, 09.08.2020, 11:00 Uhr

Gespräch: Entdeckungen
So, 09.08.2020, 12:00 Uhr

Kurs: Qigong meets Art
Fr, 14.08.2020, 11:00 Uhr

Kalender




Museum für
Ostasiatische Kunst Köln
Universitätsstraße 100
50674 Köln
Kasse 0221.221-28617
mok@museenkoeln.de
Impressum / Datenschutz

Ein Museum der